Logo
13.03.2020

Abwicklung von Verkehrsunfällen

Der Geschädigte eines Verkehrsunfalles hat stets Ansprüche auf Schadensersatz oder Schmerzensgeld gegenüber dem Unfallverursacher. Ein Rechtsanwalt kann diese Ansprüche gegenüber dem Unfallgegener und der Haftpflichtversicherung durchsetzen. Die durch die Abwicklung des Unfalls entstehenden Kosten übernimmt die Versicherung des Unfallverursachers.
Unfall mit Sachschaden Im Prinzip ist die Beauftragung eines auf Verkehrsrecht spezialisierten Rechtsanwalts zur Durchsetzung der Schadensersatzansprüche und der Regulierung aller Schäden auch mit der Reparaturwerkstatt eine erhebliche Erleichterung für die Unfallbeteiligten. Denn die zahlungspflichtigen Versicherungen versuchen oft, den von Ihnen zu zahlenen Betrag so gering wie möglich Auf die Rechtslage und die dem Betroffenen entstehenden Nachteile wird dabei nur wenig Rücksicht genommen.
Häufig bieten auch Kfz-Werkstätten oder Sachverständige dem Geschädigten an, die gesamte Regulierung des Verkehrsunfalles insbesondere auch mit der Versicherung zu übernehmen. Dies kann dazu führen, dass der Unfallgeschädigte weniger erhält, als er eigentlich bekommen müsste, und oft werden auf diese Weise zusätzliche Kosten verursacht, die die Haftpflichtversicherung dann aber nicht erstatten muss.
Diese Situation kann vermieden werden, indem ein Fachanwalt eingeschaltet wird, der sowohl das Unfallopfer als auch den geschädigten Fahrzeughalter über alle Ersatzansprüche aufklärt.

Unfallverursacher

In der Regel müssen der Unfallverursacher, der Fahrer und die Haftpflichtversicherung des Fahrzeughalters grundsätzlich alle Schadenspositionen ersetzen, die direkt durch den Verkehrsunfall oder in Zusammenhang damit als mittelbare Schäden und Aufwendungen entstanden sind. Dazu gehören auch die durch eine eventuelle Verletzung von Personen verursachten Folgeschäden, wie zum Beispiel angemessenes Schmerzensgeldes, Rente, Verdienstausfall usw. Gerade die Durchsetzung von Ersatz für Sachschäden, Körperschäden und Gesundheitsschäden gehört von vorn herein zu den Aufgaben eines Fachanwalts für Verkehrsunfälle. So kann gewährleistet werden, dass alle entstandenen Schadenspositionen gegenüber der gegnerischen Haftpflichtversicherung angemeldet und durchgesetzt werden. Der erfahrene Anwalt kann auch die unerfreulichen Verhandlungen mit den Versicherungen führen und die notwendigen Klagen auf Schadensersatz und Schmerzensgeld bei den Gerichten einreichen.

Ordnungswidrigkeiten

Wenn im Zusammenhang mit einem Verkehrsunfall oder einem sonstigen Vorfall im Straßenverkehr Ordnungswidrigkeiten oder Straftaten vorgeworfen werden, ist die Einschaltung eines Anwalt unumgänglich. Auch im Falle der Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen gegenüber der eigenen Vollkaskoversicherung muss ein Fachanwalt für Versicherungsrecht eingeschaltet werden. Nur so kann sichergestellt werden, dass alle Schadensersatzansprüche und alle Schmerzensgeldansprüche und natürlich alle Kosten und Aufwendungen vollständig ersetzt werden.
Bild unten
Home

Informationen für Verletzte

Service

Sachverständiger

Kontakt


Impressum